Fire­fox 48 erschie­nen

0 No tags Permalink 0

Fire­fox 48 ist nun erhält­li­ch. Fire­fox Hel­lo wur­de aus die­sem Build wie­der ent­fernt.
Das Update sei wie immer allen Nut­zern emp­foh­len, allei­ne schon wegen der Sicher­heits­fi­xes.

Fire­fox 47 erschie­nen

0 No tags Permalink 0

Am 7. Juni ist Ver­si­on 47 erschie­nen. Neben den übli­chen Feh­ler­be­he­bun­gen und Ver­bes­se­run­gen, die (wahr­schein­li­ch) nur Ent­wick­ler inter­es­sie­ren, kommt Fire­fox 47 mit einer bes­se­ren Unter­stüt­zung für HTML5-Video und ermög­licht die Akti­vie­rung des VP9 Video-Codec auf schnel­len Rech­nern.

Alle Ände­run­gen wie immer in den Release Notes.

Fire­fox 45.0 erschie­nen

0 Permalink 0

Seit dem 8. März ist die neu­es­te Ver­si­on von Fire­fox offi­zi­ell ver­füg­bar.

  • Die Sky­pe-Alter­na­ti­ve "Hel­lo" wur­de leicht über­ar­bei­tet.
  • Tabs wer­den über meh­re­re Gerä­te hin­weg bes­ser synchronisiert/bereitgestellt
  • Die nach Anga­ben von Mozil­la wenig genutz­te Tab-Grup­pen-Funk­ti­on wur­de ent­fernt
  • Sicher­heits­up­dates

Mehr Infor­ma­tio­nen wie immer in den offi­zi­el­len Release Notes

Fire­fox 44 erschie­nen

0 No tags Permalink 0

Fire­fox 44 ist heu­te erschie­nen.

Neue­run­gen:

  • Ver­bes­ser­te, d.h. ein­deu­ti­ge­re Warn­sei­ten bei feh­ler­haf­ten Zer­ti­fi­ka­ten und unsi­che­ren Ver­bin­dun­gen
  • H.264 Deco­der stan­dard­mä­ßig akti­viert falls instal­liert bzw. WebM/VP9 auf Sys­te­men, denen der Codec fehlt
  • Brot­li-Daten­kom­pres­si­on wird unter­stützt. https://de.wikipedia.org/wiki/Brotli

Wei­te­re Ände­run­gen ste­hen wie immer in den Release Notes.

Ubun­tu: Pro­ble­me mit der Anzei­ge von Umlau­ten im Ter­mi­nal

0 Permalink 0

Hin­weis: Mit "Ter­mi­nal" mei­ne ich die Konsole(n), die man mit STRG+ALT+F1 erreicht, also nicht das Ter­mi­nal, das man in der gra­fi­schen Ober­flä­che auf­ruft.

Um das Umlaut/Sonderzeichen-Problem zu lösen, muss man die Kon­so­le neu kon­fi­gu­rie­ren (jeg­li­che Spie­le­rei­en mit den Sprach­va­ria­blen a.k.a loca­les hat bei mir nicht funk­tio­niert).

Also in der Kon­so­le fol­gen­des auf­ru­fen:

sudo dpkg-reconfigure console-setup
  • Als Kodie­rung: UTF-8
  • Zei­chen­satz: "Ver­mut­li­ch opti­ma­ler Zei­chen­satz" oder Latin1 und Latin5
  • Schrift­art: Gewünsch­te Schrift­art in der Kon­so­le aus­wäh­len (bei mir: Ter­mi­nus­Bold)
  • Schrift­grö­ße: Gewünsch­te Schrift­grö­ße aus­wäh­len

Dana­ch zei­gen Pro­gram­me wie mutt oder mc alle Zei­chen auch im "rei­nen" Ter­mi­nal kor­rekt an.

Win­dows: Ord­ner öff­nen dau­ert ewig

0 Permalink 0

Seit eini­ger Zeit hat es auf mei­nem Win­dows 10 PC eine gefühlt hal­be Ewig­keit gedau­ert, den “Downloads”-Ordner zu öff­nen. Nach eini­gem Suchen fand ich die Lösung:

Win­dows “opti­miert” die Ord­ner­an­zei­ge, d.h. unter Umstän­den wird — soll­te der Down­load-Ord­ner Mul­ti­me­dia-Datei­en ent­hal­ten — erst ein­mal ein Vor­schau­bild und sons­ti­ge Infor­ma­tio­nen aus den vor­han­de­nen Datei­en aus­ge­le­sen.

Um dies zu ver­hin­dern soll­te man Win­dows ver­bie­ten, einem Ord­ner eine bestimm­te Rol­le zuzu­wei­sen:

  1. Rechtskli­ck auf den Ord­ner
  2. Eigen­schaf­ten aus­wäh­len
  3. Auf den Rei­ter Anpas­sen wech­seln
  4. Unter Die­sen Ord­ner opti­mie­ren für… die Aus­wahl All­ge­mei­ne Ele­men­te aus­wäh­len.

Das war’s auch schon.